News: REA Card Team TuS Griesheim InTeam

17.09.2019 10:36 von Thorsten Eisenhofer

Schnellster Schwimmer? Verrät uns die Ergebnisliste. Größte Erfolge? Verrät uns der Teamsteckbrief. Wie war es im Trainingslager? Verrät uns Instagram. Doch wer ist der Teamclown? Wer ist am gefräßigsten? Und wer lässt die anderen manchmal stehen? Das erfahrt ihr in der Serie InTeam, die euch einen Einblick in die Welt der Bundesliga-Mannschaften gibt. Mit Wilhelm Hirsch, Fabian Reuter und Torben Koch vom REA Card-Team TuS Griesheim haben wir vor dem Rennen in Berlin ein inTeam(es) Gespräch geführt.

Wer ist immer zu spät am Treffpunkt?

Wilhelm: Wir sind alle sehr pflichtbewusst (alle lachen).

Fabian: Zeitmanagement ist bei uns ein großes Fragezeichen (alle lachen).

Torben: Es hält sich immerhin die Waage, jedes Mal ist es jemand anders, der zu spät kommt.

Fabian: Aber plus/minus zehn Minuten sind immer alle da.

Wer ist der Team-DJ?

Fabian: Wilhelm Hirsch ist schon ein guter DJ, der öfter mal Schlagermusik spielt und damit auch für Abwechslung sorgt. Er ist unser Schlagerstar.

Habt ihr einen Teamclown?

Wilhelm: Eigentlich alle. Das ganze Team. Gelacht wird bei uns viel.

Torben: Wir heitern uns gegenseitig auf.

Wer ist immer am Handy?

Wilhelm: Da nehmen wir uns alle nicht viel. Frühstück, Teammeeting, Abendessen, das Handy ist immer dabei.

Fabian: Unsere Social-Media-Kanäle müssen ja schließlich aktuell sein.

Wilhelm: Alles für die Likes.

Wer ist die Schlafmütze?

Wilhelm: Eindeutig Fabian.

Torben: Fabian hat immer seine Schlafbrille dabei und Ohrenstöpsel. Da kann er sich von der Welt komplett abschotten.

Fabian: Ich lege viel Wert auf qualitativ hochwertigen Schlaf.

Wer ist immer am Essen?

Wilhelm: Gegessen wird prinzipiell viel bei uns.

Fabian: Der TuS Griesheim ist bekannt für seine guten Esser. Da bleibt nichts über.

Wer kann kurz vor dem Rennen noch Späße machen?

Torben: Wilhelm. Der ist da sehr entspannt.

Wer ist schon drei Stunden vor dem Rennen nicht mehr ansprechbar?

Wilhelm: Fabian ist da schon sehr angespannt und fokussiert.

Wer braucht morgens am längsten im Bad?

Fabian: Torben sieht immer schnieke aus mit seiner Frisur. Die Zeit nehmen wir uns für ihn.

Welche Schlagzeile würdet ihr gerne mal über euer Team lesen?

Fabian: Bei der Frage müssen wir aufpassen, dass wir nicht zu größenwahnsinnig werden. (Kurze Pause) Griesheim distanziert Darmstadt klingt gut.

Das Verhältnis ist doch gut zwischen dem Triathlon Team DSW Darmstadt und dem REA Card Team TuS Griesheim.

Fabian: Das Verhältnis ist sehr freundschaftlich und unterstützend. Aber eine gewisse Grundkonkurrenz ist schon vorhanden.

Wilhelm: Eigentlich wäre die Schlagzeile auch gar nicht so spektakulär. Im ersten Saisonrennen waren wir ja schon vor Darmstadt.

Dann müsst ihr halt etwas Spektakuläres raushauen.

Fabian: Das ist der schmale Grat zum Größenwahn.

Wilhelm: Dritter waren wir diese Saison schon. Also Griesheim ganz oben (alle lachen).

Zurück

Archiv

nach oben