News: Triathlon Team DSW Darmstadt auf Rang sechs bei Team-EM

13.10.2020 12:18 von Thorsten Eisenhofer

Das Triathlon Team DSW Darmstadt hat am Wochenende bei den ETU Europameisterschaften für Vereinsmannschaften im Mixed Relay (250 Meter Schwimmen, 6,75 Kilometer Radfahren, 1,7 Kilometer Laufen) in Alhandra (Portugal) den sechsten Platz belegt. Den Titel gewann das favorisiertefranzösische Team Poissy Triathlon, für das sich Cassandre Beaugrand schon früh die Führung übernahm, die ihre Teamkollegen Tom Richard, Kristelle Congi und Aurelien Raphael verteidigten. Poissy Triathlon gewann in 1:22:12 Stunden vor dem portugiesischen Team Sport Lisboa e Benfica (1:23:16) und ATRIAC-6D Sports Nutrition (Belgien/1:23:50).

Für Darmstadt (1:25:05) begann Lucie Kammer. Sie übergab auf Platz neun liegend an ihren Teamkollegen Henry Graf, der sich auf Platz acht verbesserte. Finja Schierl hielt die Platzierung des Teams aus Darmstadt. Mika Noodt an Position vier zeigte eine starke Radleistung und kämpfte sich alleine an die sich vor ihm befindliche Gruppe heran. „Nach hinten hatten wir genug Vorsprung, da bin ich einfach volles Risiko eingegangen, um die Lücke nach vorne zu schließen“, sagte Noodt, der auch auf der Laufstrecke seine Klasse unter Beweis stellte und sein Team bis auf Rang sechs nach vorne führte. Belohnt wurde diese Leistung mit der schnellsten Einzelzeit (19:29) unter allen gestarteten Athleten. Er war unter anderem schneller als Vize-Weltmeister Vasco Vilaca.

Cheftrainer Benjamin Knoblauch war nach dem Rennen zufrieden: „Wir haben gezeigt, dass wir uns mit jungen Athlet*innen aus der eigenen Trainingsgruppe und ohne externe Verstärkung mit den besten Mannschaften Europas messen können.“

Gute Platzierungen am Vortag im Europacup

Am Tag zuvor fand in Alhandra ein Europacup über die Sprintdistanz (750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen) statt. Mika Noodt und Henry Graf belegten beim Sieg von Vasco Vilaca (51:09 Minuten) die Plätze acht (52:15) und elf (52:22). Für beide war es der erste Start in einem Europacuprennen der Elite. Chris Ziehmer (Saarbrücken/52:29) wurde 13., Wilhelm Hirsch (Darmstadt/53:10) 27.

Bei den Frauen gewann die Portugiesin Melanie Santos (58:04). Tanja Neubert (Saarbrücken) belegte Platz 15 (1:00:35 Stunden), Finja Schierl (Darmstadt/1:01:41) erreichte das Ziel auf Platz 21.

Zurück

Archiv

nach oben