News: Mein Bundesliga-Moment des Jahres: Valentin Wernz

26.11.2019 09:12 von Thorsten Eisenhofer

Die Saison der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga ist vorbei – zumindest im Wasser, auf dem Rad und der Laufstrecke. Die Meister sind gekürt, die Absteiger gefunden. Doch die Saison hatte mehr als nur die reinen Ergebnisse zu bieten. Wir lassen für euch einige der Protagonisten des Jahres zu Wort kommen, die spannende Geschichten rund um die 24. Saison zu erzählen haben. Heute: Valentin Wernz, der sich beim Abschlussrennen der Saison in Berlin im Rahmen „Der Finals“ den Deutschen Meistertitel sicherte.

Mein Bundesliga-Moment des Jahres war der Zieleinlauf und die Momente kurz danach beim Rennen in Berlin, in dessen Rahmen die Deutschen Meisterschaften über die Sprintdistanz ausgetragen wurden. Im Endspurt gegen Jonas Schomburg konnte ich meinen ersten Deutschen Meistertitel in der Elite gewinnen. Es war ein ganz besonderes Rennen, vor allem weil es im Fernsehen übertragen wurde und es die erste Deutsche Meisterschaft seit zwei Jahren war, bei der ich wirklich fit am Start stand.

Auch wenn man es mir beim Zieleinlauf vielleicht nicht angesehen hat, war es ein überragendes Gefühl, den DM-Titel zu gewinnen. Die Stimmung im Zielbereich am Olympiastadion war wahnsinn. Schon als wir das erste Mal mit dem Rad an der Tribüne vorbei sind, hatte ich Gänsehaut.

Die Momente im Ziel mit meinem Trainer Christian Weimer und meiner Freundin Annika Koch waren etwas ganz Besonderes und werden mir für immer im Gedächtnis bleiben.

Zurück

Archiv

nach oben