News: "Ich bin überwältig von dem Resultat"

25.07.2019 16:15 von Thorsten Eisenhofer

Caroline Pohle (Schwalbe Team Krefelder Kanu Klub) belegte im dritten Rennen der Saison der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga in Tübingen Rang zwei in der Einzelwertung und auch mit der Mannschaft. Im Interview spricht sie über das überraschend gute Ergebnis, die Gründe dafür und ihre positiven Erinnerungen an Berlin, wo in knapp zehn Tagen der Abschlusswettkampf der Bundesliga-Saison stattfindet.

Caro, Glückwunsch zum zweiten Platz. Hast du mit so einem guten Ergebnis gerechnet?

Ich bin überwältig von dem Resultat. Ich habe nicht damit gerechnet, hier einen zweiten Platz erreichen zu können. Ich habe gedacht, dass gegen diese starke Konkurrenz vielleicht ein fünfter Rang drin ist. Aber an einen zweiten Platz habe ich echt nicht gedacht. Das ist mega.

Warum ist es denn besser gelaufen als gedacht?

Ich mache beim Laufen immer weiter Fortschritte, steigere mich hier von Wettkampf zu Wettkampf.

Mit dem Team lief es ebenfalls super. Ihr habt den ersten Platz nur um eine Platzziffer verpasst, die Buschhütten besser war. Was ist nun größer? Die Freude über Platz zwei nach einer bislang eher durchwachsenen Saison für das Schwalbe Team Krefelder Kanu Klub oder der Ärger, den Sieg so knapp verpasst zu haben?

Ein zweiter Rang ist schon beeindruckend. Nach dem ersten Rennen waren wir Tabellenletzter. Wir sind super zufrieden, was wir in Tübingen erreicht haben.

In der Tabelle seid ihr von Rang 15 über Position elf nun auf Platz neun geklettert. Was ist in Berlin noch drin?

Wir haben leider ein Rennen zu spät unserer Aufholjagd gestartet, sodass es für ganz vorne leider nicht mehr reichen wird. Aber wenn wir das Teamergebnis von Tübingen in Berlin wiederholen können, ist zwischen Platz fünf und acht im Endklassement alles möglich.

Das nächste Bundesligarennen findet am ersten Augustwochenende statt. Im Rahmen des Wettbewerbs geht es auch um den Deutschen Meistertitel.

Ich freue mich ziemlich. Im Schwimmen hatte ich die Deutschen Meisterschaften ja immer in Berlin und ich habe viele gute Erinnerungen daran.

Zurück

Archiv

nach oben