News: Dresdner Spitzen Triathlon Team InTeam

08.10.2019 13:10 von Thorsten Eisenhofer

Schnellster Schwimmer? Verrät uns die Ergebnisliste. Größte Erfolge? Verrät uns der Teamsteckbrief. Wie war es im Trainingslager? Verrät uns Instagram. Doch wer ist der Teamclown? Wer ist am gefräßigsten? Und wer lässt die anderen manchmal stehen? Das erfahrt ihr in der Serie InTeam, die euch einen Einblick in die Welt der Bundesliga-Mannschaften gibt. Mit Pauline Neidel, Stine Henning, Helene Geßner, Anna Harbo Maarupgard Pedersen und Anna Heyder vom Dresdner Spitzen Triathlon Team haben wir vor dem Rennen in Berlin ein inTeam(es) Gespräch geführt.

Wer ist immer zu spät am Treffpunkt?

Pauline: Heute waren Anna Heyder und Helene zu spät am Treffpunkt.

Helene: Weil wir abhängig waren von den Männern.

Anna Heyder: Also liegt es eigentlich an den Männern.

Wer ist der Team-DJ?

Helene: Martin (Schroschk, der Teammanager, Anm. d. Red.) mit den Malle-Hit’s.

Und die Musik mögt ihr?

Stine: Nein, auf keinen Fall (alle lachen).

Habt ihr einen Teamclown?

Pauline: Ich würde sagen Anna Heyder.

Wer ist immer am Handy?

Helene: Stine und ich, weil wir die Küken sind.

Stine: Generation Social Media.

Wer ist die Schlafmütze?

Pauline: Die Lea (Devantier, Anm. d. Red.), die schläft immer bis eine Minute vor der Abfahrt.

Wer isst am meisten von euch?

Anna Heyder: Anna Harbo.

Anna Harbo: Das stimmt. Das nehme ich für mich in Anspruch (lacht).

Gibt es eine unter euch, die die Verpeilteste ist?

Pauline: Ja (alle lachen). Die Stine (alle lachen noch lauter).

Wer kann kurz vor dem Rennen noch Späße machen?

Anna Heyder: Das geht bei uns ein bisschen verloren. Wir versuchen, alle locker zu bleiben, sind dann aber doch zu angespannt.

Pauline: Wir sind positiv motiviert.

Und wer ist am angespanntesten vor dem Rennen?

Alle: Die Jana (Richter, Anm. d. Red.).

Anna Heyder: Sie ist die Triathlon-Oma bei uns. Sie hat sich selbst so genannt. Jana hat noch mehr Respekt vor den Rennen als wir, macht sich Druck.

Was war das Lustigste, das ihr in der Bundesligasaison erlebt habt?

Stine: Mein Helm ist vor dem Start des Rennens im Kraichgau kaputt gegangen. Dann bin ich mit so einem riesen Schüsselhelm gefahren mit Schirm vorne dran.

Pauline: Das Bild hat es sogar in die regionale Zeitung geschafft.

Stine: Wunderschön.

Welche Schlagzeile würdet ihr gerne mal über euer Team lesen?

Pauline: Dresdener Spitzen an der Spitze?

Der Ersten Liga?

(alle lachen) Pauline: Es wäre schon schön, da mal aufzutauchen.

Zurück

Archiv

nach oben