News: 2. Triathlon-Bundesliga Süd: Mit Vollgas nach Viernheim

24.08.2018 14:44 von Jan Sägert

Mit vier von sechs möglichen Tagessiegen haben sich die Teams des DSW Darmstadt in der 2. Triathlon-Bundesliga von der Konkurrenz abgesetzt. Vor dem vierten Saisonrennen am Samstag (25. August) in Viernheim liegen sie in der Tabelle drei (Herren) bzw. vier Punkte (Damen) vor ihren Verfolgern. Mit einem weiteren Sieg im ersten von zwei Teamwettkämpfen 2018 könnten die Hessen schon vor dem Saisonfinale am 2. September in Baunatal den Meistersekt kalt stellen. Doch die Teams aus Forchheim, Griesheim und Trier wollen den DSW-Teams das Leben so schwer wie möglich machen.

DSW-Damen klarer Favorit

Angeführt von Lucie Kammer und Jana Uderstadt geht es für die Damen des DSW Darmstadt am Viernheimer Waldstadion um den dritten Tagessieg der Saison. Nur am Rothsee hatten sich die Hessinnen in diesem Jahr knapp geschlagen geben müssen. Komplettiert wird der Kader des Topfavoriten von Julia Ertmer, 2017 Altersklassen-Weltmeisterin beim Ironman Hawaii, und der ebenfalls erfahrenen Nicole Best. Darmstadts erster Verfolger, der SSV Forchheim, vertraut einmal mehr auf seine Topschwimmerin Hanna Krauß, Juliane Gärtner, die Ungarin Zsanett Koszta und Lena Gottwald. Würzburg, aktuell Tabellendritter, geht mit Laura Zimmermann, Eleisa Haag, Anine Hell und Lisa Heinrichs an den Start. Los geht’s ab 12 Uhr am Viernheimer Waldschwimmbad.

Minimalchance für Griesheim und Trier

Drei Punkte und damit drei Plätze in der Tageswertung trennen Tabellenführer DSW Darmstadt II bei den Herren vom REA Card Triathlon Team Griesheim II und Tri Post Trier Sport. Eine schwere, aber nicht unlösbare Aufgabe für die beiden Verfolger, zumal die Radstrecke in Viernheim zu den anspruchsvollsten der Saison gehört. Torben Koch, Lucas Braun, Marius Overdick, Max Hammann und Nico Markgraf sollen es für Griesheim richten. Trier vertraut auf Tim Dülfer, Gregory Baustert, Nicolas Krämer, Maximilian Nichterlein und Jens Roth, den alten und neuen Deutschen Meister im Crosstriathlon. Für Darmstadt sollen Julius Gatermann, Lars Anders, Felix Kirmaier, Uwe Drescher und Felix Schwarz den kleinen Vorsprung verteidigen. Um 12.50 Uhr geht das Quintett des Tabellenführers als erstes Team ins Wasser. Ziel ist, wie auch bei den Damen, das Viernheimer Waldstadion. 

Zurück

nach oben