News: Saisonauftakt in Darmstadt: DSW-Neuzugang Kraft Zweiter

29.01.2018 14:17 von Jan Sägert

Weindl vor Kraft (li.) und Ott (re.) - Das Junioren-Podium beim 12. Darmstädter Swim & Run (Foto: DSW 1912)

Einen fast perfekten Einstand feierte Fabian Kraft am Wochenende bei der zwölften Auflage des DSW Swim & Run in Darmstadt. Nach 500 Metern Schwimmen und einem 5.000-Meter-Lauf musste er sich nur Paul Weindl (KiologIQ Team Saar) knapp geschlagen geben. Der 18-jährige gebürtige Erfurter, 2017 in Merzig Vierter der DTU Deutschen Meisterschaften der Junioren, geht 2018 im Trikot der Hessen in der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga an den Start. Zuletzt überzeugte Kraft in der 2. Triathlon-Bundesliga Süd, wo er 2017 für das Puma Team TV 1848 Erlangen den Saisonauftakt in Trebgast für sich entscheiden konnte. "Ein guter Einstand, der uns hoffnungsvoll in die Saison blicken lässt", befand auch Teamleiter Thomas Pignede nach dem Formtest im und um das Darmstädter Nordbad.

Knappes Finish

Nach dem Schwimmen lag Kraft (5:38 Min.) noch 16 Sekunden vor dem späteren Sieger. Weindl (Gesamtzeit: 22:34 Minuten) egalisierte seinen Rückstand etwa bei Halbzeit des Laufens und hatte auf dem letzten Kilometer die größeren Reserven. Fünf Sekunden trennten die beiden schließlich im Ziel. Bei den Deutschen Meisterschaften am 30. Juli 2017 in Merzig hatte Kraft noch um 15 Sekunden die Nase vorn gehabt. Auch der dritte Platz der Gesamtwertung ging an einen Bundesliga-Athleten. David Breinlinger von Aufsteiger Team Nikar Heidelberg erreichte das Ziel im Bürgerpark nach 23:28 Minuten. Gesamtplatz sechs sicherte sich Scott McClymont vom REA Card Triathlon Team TuS Griesheim, knapp vor Thomas Ott, ebenfalls im Bundesligakader des Triathlon Teams DSW Darmstadt.

Bei den Frauen ging der Sieg an Emma Graf (MTV Kronberg), die sich knapp vor Ursula Trützschler und Franziska Schildhauer (Bundesliga-Team TSV Amicitia Viernheim) durchsetzte.

Zurück

nach oben