News: Zweite Liga kommt nach Viernheim

22.08.2019 10:48 von Thorsten Eisenhofer

Während die Saison für die Zweite Liga Nord bereits beendet ist, stehen für die Athleten der Zweiten Liga Süd noch zwei Wettkämpfe an: Der Abschlusswettbewerb am 1. September in Baunatal. Und eine Woche zuvor, am kommenden Samstag (24. August), das Rennen in Viernheim, das im Rahmen des 36. Viernheimer V-Card Triathlons ausgetragen wird. Der Wettbewerb in der Stadt in Südhessen ist ein Teamwettkampf über die Distanzen 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen. Die Frauen starten ab 11.35 Uhr, die Männer ab 12.20 Uhr.

Bei den Männern führt das Triathlon Team DSW Darmstadt II derzeit die Tabelle an. Der Titelverteidiger hat zwei von drei Rennen gewonnen (Rothsee und Trebgast) und liegt derzeit sechs Zähler vor dem Team Brille KSV Baunatal. Dritter mit drei weiteren Zählern Rückstand ist der SV Würzburg 05.

Die Darmstädter haben im Vorjahr die beiden Teamsprints in Viernheim und Baunatal siegreich gestalten können und werden auch dieses Jahr im nur rund 40 Kilometer von Darmstadt entfernten Viernheim ein Wörtchen um den Tagessieg mitreden wollen. Aber auch Baunatal und das REA Card Team TuS Griesheim II, dass das Auftaktrennen in Darmstadt gewonnen hat, schicken starke Mannschaften in den vierten von fünf Wettkämpfen der Saison.

Nachfolger von Forchheim gesucht

Bei den Frauen geht es im Kampf um den Meistertitel deutlich spannender zu. Das Team Bad Orb - Gesund im Spessart ist die bislang konstanteste Mannschaft der Liga. Die Hessinnen standen zweimal auf dem Podium und verpassten das Podest einmal als Vierter nur knapp. Sie haben mit 55 Punkten zwei Zähler Vorsprung auf das Volllast Tri-Team Schongau und das Puma Team TV Erlangen (jeweils 53 Punkte). Vierter ist der SV Würzburg 05 (52 Punkte).

Schongau stellt mit Lena Gottwald, der Einzelsiegerin der Rennen in Darmstadt und Trebgast, eine Athletin, die im vergangenen Jahr zum Siegerteam der beiden Teamsprints in Viernheim und Baunatal gehörte: dem SSV Forchheim, der seine Mannschaft vor der Saison aus der Zweiten Liga zurückgezogen hatte. Zweiter wurde in beiden Rennen das Triathlon Team DSW Darmstadt, das mittlerweile in der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga startet. „Mal schauen, wie wir abschneiden. Ein Teamrennen ist ja noch einmal etwas anderes“, sagt Schongaus Lena Gottwald, die am vergangenen Wochenende ihren vor einem Jahr in Viernheim geholten Deutschen Meistertitel über die Kurzdistanz verteidigte.

Für die Mannschaft aus Schongau ist zudem Nina Koller, die in Trebgast als Zweite das Ziel erreichte, am Start. Bei Bad Orb ist Lisa Gerß, die Tageszweite von Darmstadt und –dritte von Trebgast, dabei. Würzburg hat Anine Hell, die Zweite von Rothsee, gemeldet. Auch Aufsteiger Eintracht Frankfurt Triathlon, im Saisonverlauf schon einmal als Zweiter auf dem Podium (in Rothsee), schickt eine starke Mannschaft ins Rennen. Für die Hessinnen treten unter anderem Imke Jagau, zweimal Dritte in der Tageswertung, und Natascha Schmitt an.

Zurück

Archiv

nach oben