News: Zwei weitere Neuzugänge für Buschhütten

06.03.2019 08:52 von Eva Werthmann

Andrea Hewitt, Foto: Schueler

Das EJOT-Team TV Buschhütten hat seine beiden Mannschaften für die 1. Bitburger 0,0 % Triathlon-Bundesliga noch einmal mit hochkarätigen Athleten verstärkt. Wie der Verein mitteilte, bleibt die Neuseeländerin Andrea Hewitt dem Frauen-Team nun doch erhalten. Ihr Landsmann Ryan Sissons wird Teil der Männermannschaft des aktuellen deutschen Meisters.

Hewitt, dreimalige Olympia-Teilnehmerin (die dabei nie schlechter als Rang 8 abschloss), steht im ITU-Ranking derzeit auf Rang 18. Nach dem Bundesliga-Rennen in Münster im vergangenen Jahr, das sie auf Rang zwei beendete, war die damals 36-Jährige eigentlich verabschiedet worden. Der Kontakt nach Buschhütten riss danach allerdings nicht ab. Laut Mitteilung des EJOT-Teams meldete sich Hewitt nun, um anzufragen, ob sie nicht doch weiterhin für Buschhütten starten darf. Sie darf.

Ihr Landsmann Sissons ist Olympia-Teilnehmer von 2016 (Platz 33) und Silber- (2013) beziehungsweise Bronzemedaillengewinner (2010) mit der neuseeländischen Nationalmannschaft bei der ITU Mixed Relay WM sowie Sieger des Weltcups 2017 in Madrid. 2018 konnte er verletzungsbedingt nur wenige Rennen bestreiten.

Das EJOT-Team TV Buschhütten hatte vor zwei Wochen bereits jeweils sieben Neuzugänge für sein Männer- und sein Frauenteam präsentiert. Beide Mannschaften waren in den vergangenen Jahren die dominierenden Teams in der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga – die Männer gewannen acht Titel in Serie, die Frauen sieben. Die Mannschaften aus Buschhütten starten auch in die kommende Runde als große Titelfavoriten.

Zurück

nach oben