News: Die Social-Media-Stars der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga

18.04.2019 11:30 von Thorsten Eisenhofer

Am Wichtigsten ist es im Triathlon natürlich, als Erster im Wettkampf die Ziellinie zu überqueren – beziehungsweise in der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga mit der Mannschaft zu gewinnen oder die angepeilte Platzierung im Rennen u erreichen. Aber natürlich wetteifern Sportler – oder besser gesagt Menschen – auch neben dem Schwimmbecken, der Radstrecke oder dem Laufkurs darum, wer der Beste ist. Zumindest indirekt.

Deshalb haben wir für euch mal geschaut, welcher der Starter der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga in den Sozialen Medien, genaugenommen auf Instagram, die Nase vorne hat. Natürlich sind die Weltklasse-Athleten, die den einen oder anderen Wettbewerb in der höchsten deutschen Triathlonliga absolvieren, auch im Instagram-Ranking vorne.

Murray liegt im Ranking vorne

Der Olympia-Vierte Richard Murray (Südafrika), im Vorjahr im Trikot des Deutschen Meisters EJOT-Team TV Buschhütten Zweiter beim Wettbewerb in Düsseldorf, hat über 71.000 Abonnenten auf Instagram. Da können die deutschen Athleten natürlich nicht mithalten. Die meisten hat Nachwuchsathlet Frederic Funk, in der Bundesliga für Triathlon Witten am Start, mit rund 4200 Abonnenten.

Klamer mit den meisten Abonnenten

Bei den Frauen liegt Rachel Klamer (EJOT-Team TV Buschhütten) mit über 26.000 Abonnenten vorne. Klamer belegte vergangene Saison beim Auftakt im Kraichgau Rang drei. Beste deutsche Athletin mit ebenfalls deutlich über 20.000 Abonnenten ist ihre Teamkollegin Anne Haug. Es folgt die beste deutsche Athletin auf der Sprintdistanz, Laura Lindemann (Triathlon Potsdam).

Aufgeführt haben wir in der folgenden Tabelle nur Athleten und Athletinnen, die in einer der beiden vergangenen Jahre in der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga gestartet sind und bei denen in der anstehenden Saison eine berechtigte Chance besteht, dass sie (mindestens) ein Rennen in der höchsten deutschen Triathlon-Liga absolvieren.

Die Top5 Männer (Stand 26. März)

  1. Richard Murray (EJOT-Team TV Buschhütten) 71.650 Abonnenten
  2. Henri Schoeman (EJOT-Team TV Buschhütten) 26.650 Abonnenten
  3. Felix Duchampt (EJOT-Team TV Buschhütten) 20.550 Abonnenten
  4. Richard Varga (EJOT-Team TV Buschhütten) 16.080 Abonnenten
  5. Jorik van Egdom (Triathlon Potsdam) 3820 Abonnenten

Die Top5 deutschen Männer (Stand 26. März)

  1. Frederic Funk (Triathlon Witten) 4200 Abonnenten
  2. Justus Nieschlag (EJOT-Team TV Buschhütten) 2795 Abonnenten
  3. Lasse Lührs (EJOT-Team TV Buschhütten) 1916 Abonnenten
  4. Linus Stimmel (EJOT-Team TV Buschhütten) 1554 Abonnenten
  5. Jonathan Zipf (EJOT-Team TV Buschhütten) 1373 Abonnenten

Die Top5 Frauen (Stand 26. März)

  1. Rachel Klamer (EJOT-Team TV Buschhütten) 26.780 Abonnenten
  2. Lisa Nordén (Triathlon Witten) 25.540 Abonnenten
  3. Charlotte McShane (Triathlon Witten) 22.260 Abonnenten
  4. Emma Jeffcoat (EJOT-Team TV Buschhütten) 13.500 Abonnenten
  5. Emma Jackson (Triathlon Potsdam) 12.440 Abonnenten

Die Top5 deutschen Frauen (Stand 26. März)

  1. Anne Haug (EJOT-Team TV Buschhütten) 21.430 Abonnenten
  2. Laura Lindemann (Triathlon Potsdam) 6937 Abonnenten
  3. Sophia Saller (EJOT-Team TV Buschhütten) 3003 Abonnenten
  4. Jana Uderstadt (Triathlon-Team DSW Darmstadt) 2575 Abonnenten
  5. Anna-Lena Pohl (REA Card Triathlon-Team TuS Griesheim) 1643 Abonnenten

Zurück

nach oben