News: Mixed Relay Club-EM: Griesheim und Köln schlagen sich tapfer

01.11.2018 08:30 von Jan Sägert

Rückblick: Das REA Card Team TuS Griesheim landete bei der Mixed Relay Club-EM in Lissabon auf Platz neun (Foto: TuS Griesheim)

Für die angepeilte Top-6-Platzierung hat es zwar nicht gereicht - dennoch sind die beiden Teams der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga zufrieden von den ETU Triathlon Mixed Relay Clubs European Championships in Lissabon (POR) nach Hause geflogen. Bereits am 7. Oktober trafen das REA Card Team TuS Griesheim und das ProAthletes Kölner Triathlon Team 01 in der portugiesischen Hauptstadt auf 17 europäische Top-Teams - unter anderem aus Frankreich, Spanien und Portugal.

Poissy souverän, Griesheim Neunter

Nach jeweils 250 Metern Schwimmen, 7 Kilometern Radfahren und einem 1,7-Kilometerlauf im klassischen Mixed-Relay-Format landete das Quartett aus Griesheim in einer Gesamtzeit von 1:25:38 Stunden auf dem neunten Platz, die junge Kölner Mannschaft wurde zwei Plätze dahinter Elfter (1:27:12 Std.). Der EM-Titel ging an Poissy Triathlon aus Frankreich (1:23:09 Std.), das in Hamburg-Siegerin Cassandre Beaugrand und Leonie Periault gleich zwei amtierende Weltmeisterinnen im Triathlon Mixed Relay sowie EJOT-Star Anthony Pujades in seinen Reihen hatte. Silber ging an Metz Triathlon, ebenfalls aus Frankreich, Bronze holte Titelverteidiger Sport Lisboa e Benfica (POR).

Positives Fazit

"Ein harter Fight in einem stark besetzten Feld lieferte am Ende sehr knapp den neunten Platz", so das Griesheimer Team nach dem Rennen auf seiner Facebookseite. Auch die vom Spanier Roberto Sanchez-Mantecon angeführte Kölner Mannschaft zog ein positives Fazit der Reise in den Süden. "Das Team hat alles gegeben und landete in einem mit vielen Topathleten gespickten Feld unter 19 Teams auf Platz elf." Neben Sanchez-Mantecon kämpften die Rheinländer mit Sophie Rohr, Tanja Neubert und Alexander Brennecke um jeden Platz. "Das ist eine große Chance, sich einmal auf so einer Bühne präsentieren zu dürfen", hatte KTT01-Gründer Gerhard Herrera im Vorfeld der Club-Meisterschaften erklärt. Auch DTU-Generalsekretär Matthias Zöll betonte, dass der Verband bei einem solchen Event nicht fehlen dürfe. Für Griesheim waren in Lissabon Annika Koch, Kiara Lenaertz, Scott McClymont und Torben Koch am Start.

Zurück

nach oben