News: Triathlon Witten und Amicitia Viernheim startklar

16.05.2018 10:13 von Jan Sägert

Frederic Funk startet in der Saison 2018 für das Traditionsteam Triathlon Witten (Foto: DTU/ Jo Kleindl)

Zweieinhalb Wochen vor dem ersten Saisonrennen im Kraichgau (Samstag, 2. Juni) haben auch der TSV Amicitia Viernheim und Triathlon Witten ihre Kader für 2018 vorgestellt. Die Südhessen vertrauen im Wesentlichen ihren Athletinnen aus der Vorsaison. Zwei junge Triathletinnen ergänzen das Team, das 2017 nach fünf Rennen auf dem zehnten Platz der Tabelle einlief. Ursula Trützschler kommt vom LBS Team TV Mengen, das sich aus der Liga zurückgezogen hat. Die 21-jährige Studentin aus Biberach gilt als starke Schwimmerin und gehört dem U23-Landeskader des BWTV an. Aus dem Landeskader der Saarländischen Triathlon Union (STU) stößt Sophie Theobald zu den Viernheimerinnen. Die 17-Jährige feiert 2018 ihr Debüt in der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga.

Witten 2018 mit Ahrens und Funk 

Als gemeinsames Team präsentiert sich Witten ab dieser Saison wieder in der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren wurden die Kräfte gebündelt, sodass die besten Athletinnen und Athleten vom PV-Triathlon Witten und Triathlon TEAM TG Witten nun als Triathlon Witten an den Start gehen. 21 Athletinnen umfasst der Kader des Damenteams. Darunter internationale Kurzdistanz-Größen wie Lisa Nordén (SWE), Charlotte McShane (AUS), Maaike Caelers (NED) oder die Ungarin Zsófia Kovacz. Neu im Team ist die Nürnbergerin Charlotte Ahrens, die seit knapp zwei Jahren an der Universität von Phoenix/Arizona (USA) studiert und sich dort einer Trainingsgruppe angeschlossen hat. 2012 wurde Ahrens - ausgebildet in Neubrandenburg - Deutsche Meisterin der Jugend B. Im Sommer kommt die 20-Jährige nach Deutschland - auch , um sich in der 1. Triathlon-Bundesliga zu zeigen.

Die Wittener Herren haben sich mit Frederic Funk verstärkt, der 2017 noch für das KiWAMi Tri Team Grassau unterwegs war. Der 20-jährige Student der Wirtschaftsinformatik wurde 2016 in Nürnberg Deutscher Juniorenmeister und war danach auch bei den Junioren-Weltmeisterschaften auf Cozumel (MEX) für die Deutsche Triathlon Union am Start. Säulen des Traditionsteams aus dem Ruhrgebiet sind zudem die drei Ungarn Laszlo Tarnai, Csongor und Bence Lehmann.

Zurück

nach oben