5 Gründe, warum Münster eine Reise wert ist

Am 23. Juli ist die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga zum ersten Mal in ihrer Geschichte in Münster zu Gast. Und das im Jubiläumsjahr des Sparda Bank City Triathlons, der in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag feiert. Die 30 Teams haben ihre Anreise nach Münster längst organisiert. Und sie freuen sich auf Tausende Zuschauer am Stadthafen und den Strecken. Warum Münster eine Reise wert ist? Darum. 

 


5 Gründe, warum Münster eine Reise wert ist

1. Die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga

Der erste und wichtigste Grund nach Münster zu fahren ist natürlich die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga. 16 Männer- und 14 Frauenteams gehen am 23. Juli an den Start. Dabei werden sich deutsche Top-Triathleten, wie die Europameisterin und Olympiateilnehmerin Laura Lindemann, mit der internationalen Konkurrenz messen.

Wer nicht nur zuschauen möchte, kann gleich selbst teilnehmen, am Sparda-Münster City Triathlon.  Der hält für alle Athletinnen und Athleten eine einzigartige Strecke bereit. Das Schwimmen erfolgt in Münsters Hafenbecken und führt die Sportler vorbei am beliebten Kreativkai. Auf dem Rad wird eine attraktive Strecke über die Münsteraner Stadtteile Wolbeck und Angelmodde gefahren und zum Schluss wartet die flache Laufstrecke entlang der Kanalpromenade. Zurück am Hafen erfolgt das Finish auf dem Stadtwerke-Vorplatz und sorgt für unvergessliche Momente.

2. Das Stadtbild mit einer halben Million Fahrräder

In Münster gibt es fast doppelt so viele Fahrräder wie Einwohner, insgesamt etwa 500.000. Im Münsteraner Volksmund werden diese auch Leeze genannt. Etwa 35-40 Prozent der täglich anfallenden Fahrten werden in Münster mit dem Rad zurückgelegt, einer der höchsten Radverkehrsanteile Deutschlands. Mehr als 300 Kilometer Radwege stehen den aktiven Bürgern Münsters zur Verfügung und dabei müssen sie kaum Steigungen überwinden. Böse Zungen behaupten, dass gerade deshalb das Radfahren in Münster so beliebt ist. Darüber hinaus muss man selten mehr als fünf Kilometer zurücklegen, um von A nach B zu kommen, und die Innenstadt ist für private PKW fast vollständig gesperrt. In den vergangenen Jahren hat die Stadt schon zahlreiche Auszeichnungen für ihre Förderung des Radverkehrs erhalten, und gilt als Vorbild einer Verkehrswende für Städte im In- und Ausland.

Ein idealer Ort also für Triathleten und ihr Radtraining.

3. Das Naherholungsgebiet am Aasee

In unmittelbarer Umgebung von Münster, nur etwa 15 Minuten vom Prinzipalmarkt entfernt, lädt der Aasee zum Erholen und Entspannen ein. Der etwa 90 Hektar große Aaseepark wurde 2009 zum schönsten Park Europas gekürt. Ob Spazierengehen, Radfahren, Segeln oder Rudern, all das kann man hier praktizieren.

Nur Schwimmen ist verboten im Aasee. Das Open Water Training muss also woanders stattfinden…

4. Die Skulptur Projekte Münster

Wer gerne eine bisschen Kultur erleben möchte, sollte sich die Skulptur Projekte nicht entgehen lassen. 2017 ist Münster zum fünften Mal Austragungsort dieser besonderen Ausstellung, die 1977 zum ersten Mal stattfand, und seitdem alle 10 Jahre organisiert wird. 35 neue künstlerische Positionen zwischen klassischer Bildhauerei und performativer Kunst werden sind 10. Juni bis zum 1. Oktober 2017 zu sehen. Bei freiem Eintritt lockt das internationale Kunstereignis Besucher aus der ganzen Welt an.

Die Skulpturen-Projekte spielen auch beim diesjährigen Triathlon eine Rolle. Nach dem Motto „Sport trifft Kunst“ installiert die Künstlerin Ayse Erkmen einen Steg mit Skulpturen im Hafenbecken, der die beiden Hafenufer verbindet. Die Starter der 1. Bitburger 0,0% Bundesliga gehen von genau diesem Steg ins Rennen.

5. Der Kult-Tatort mit Thiel und Prof. Dr. Dr. Boerne

Wer kennt nicht die beiden komödiantisch angehauchten Ermittler Frank Thiel alias Axel Prahl und Prof. Dr. Dr. Karl-Friedrich Boerne alias Jan Josef Liefers, die zweimal im Jahr in Münster auf Verbrecherjagd gehen. Ihren ersten Fall lösten sie im Jahr 2002, und seitdem avancierten sie zum wohl beliebtesten Tatort-Duo Deutschlands. Wer sich jedoch original Drehorte in Münster ansehen möchte, könnte enttäuscht werden: aus Kostengründen werden die Folgen meist in Köln und Umgebung abgedreht.

nach oben