Tim Hellwig
25–26 Juni 2022

1. Bundesliga

Berlin

In der Hauptstadt

Am 25. und 26. Juni ist die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga zurück in Berlin. Die beiden Rennen, sowie auch die Deutsche Meisterschaften im Mixed Relay am 23. Juni, werden in den öffentlich-rechtlichen Sendern übertragen und sie HIER im Livetiming zu finden. 

Das Rennen der Frauen startet am Samstag um 10:10 Uhr, während die Männer am Sonntag um 10:20 Uhr in Wannsee dürfen. 

Aktuelles

Saarbrücken Eindrücke 8

Hier findest du alle News zur Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga. 

Der Vorbericht

2022 Kraichgau Lasse Priester

or dem zweiten Rennen der Saison der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga am Samstag (Frauen) beziehungsweise Sonntag (Männer) in Berlin liegt der Druck beim EJOT Team TV Buschhütten. Sowohl die Frauen- als auch die Männermannschaft des Teams aus dem Siegerland konnten zum Saisonauftakt Ende Mai im Kraichgau nicht überzeugen. So finden sich beide nun bei den im Rahmen der Sportgroßveranstaltung „Die Finals“ in der Hauptstadt ausgetragenen Wettbewerben in der Verfolgerrolle wieder.

Auch im vergangenen Jahr hatten die Buschhüttener Frauen beim Saisonauftakt, der 2021 in Berlin stattfand, den Sieg verpasst. Der Serienmeister konnte sich dann aber in allen weiteren Rennen durchsetzen - und sich so am Ende knapp den Titel vor Triathlon Potsdam sichern. Potsdam hat hingegen dieses Jahr erneut das Auftaktrennen für sich entschieden und nun gute Aussichten, sich erstmals den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters zu schnappen.

Denn Potsdam kann in Berlin die Olympia-Achte Laura Lindemann sowie Marlene Gomez-Göggel und Nina Eim aufbieten. Lindemann hatte im Kraichgau mit ihrem Einzelerfolg den Grundstein für den Potsdamer Tagessieg gelegt. Buschhütten reist unter anderem mit Lisa Tertsch, Lena Meißner und Annika Koch in die Hauptstadt.

Beste Chancen auf den dritten Rang auf dem Podium hat – wie schon im Kraichgau – triathlon.one Witten. Für den Gesamtdritten der vergangenen Saison ist unter anderem die Olympia-Starterin Anabel Knoll gemeldet.

Brilliert das Hylo Team Saar erneut?

Das Hylo Team Saar lieferte bei den Männern zum Auftakt im Kraichgau eine Glanzleistung ab und wies die Konkurrenz deutlich in die Schranken. Auch im Vorjahr in Berlin gewann die Mannschaft aus dem Saarland klar. Ähnliches hat der Titelverteidiger auch für den kommenden Sonntag vor: „Wir wollen die Tabellenführung in der Bundesliga ausbauen und ein weiteres Statement setzen“, sagt Valentin Wernz, einer der fünf Starter des Hylo Teams Saar. Außer ihm sind der noch amtierende Deutsche Meister Tim Hellwig, Lasse Priester, der Einzelsieger aus dem Kraichgau sowie Jannik Schaufler und Jonas Breinlinger am Start.

Buschhütten landete zum Auftakt im Kraichgau auf dem ungewohnten dritten Rang hinter dem Hylo Team Saar und dem hep Team SUN. Die Siegerländer sind nun im Kampf um den Titel in der Pflicht und wollen in Berlin mit einer rein deutschen Mannschaft, unter anderem Justus Nieschlag, Lasse Lührs und Jonas Schomburg, den ersten Schritt machen, sich den Titel des Deutschen Meisters zurückzuholen, den Buschhütten von 2011 bis 2019 ununterbrochen feiern durfte.

Das hep Team SUN könnte sich mit einer weiteren Podiumsplatzierung eine gute Ausgangsposition im Rennen um eine Top-3-Platzierung in der Gesamtwertung der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga sichern.

Bereits am Donnerstag geht es um den DM-Titel in der Staffel

In Berlin findet nicht nur das zweite Rennen der Saison der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga statt. In der Hauptstadt geht es bei des in die Großveranstaltung „Die Finals“ eingebetteten Stopps der höchsten nationalen Triathlon-Serie auch um die Deutschen Meistertitel in der Elite und der U23.

Zudem wird bereits am Donnerstag der Deutsche Meister im Mixed Relay gekürt. Hier geht das EJOT Team TV Buschhütten als Titelverteidiger und klarer Favorit ins Rennen.

Alle drei Rennen live in ARD und ZDF

In Berlin war die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga bereits 2019 und 2021 zu Gast. Das Rennen der Frauen am Samstag ist ab 10:10 Uhr in der ARD zu sehen, der Wettkampf der Männer am Sonntag ab 10:15 Uhr im ZDF. Das Mixed-Relay-Rennen überträgt am Donnerstag (15:00 Uhr) die ARD.

Die Startlisten gibt es hier.

Auf die Rennen in Berlin folgen die Wettkämpfe am Schliersee (17. Juli) und in Nürnberg (7. August). Das Saisonfinale findet am 3. September in Hannover statt.

FAQs

Lena Meißner

Was ist die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga?

In den Rennen der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga werden die deutschen Mannschaftsmeister im Triathlon gesucht - also die beste Teams in Deutschland. Eine Saison der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga besteht aus vier bis fünf Rennen. 2022 sind das die Wettkämpfe im Kraichgau (28. Juni), in Berlin (25. Juni), in Schliersee (17. Juli), in Nürnberg (07. August). und in Hannover (03. September).

Über welche Distanzen werden die Rennen der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga ausgetragen?

Alle Rennen der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga werden in individuellen, rasanten und temporeichen Formaten ausgetragen. Meist dauern diese in etwa nur eine Stunde. Das macht die Wettbewerbe attraktiv und zuschauerfreundlich. Die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga wird deshalb auch als die Formel 1 des Triathlons bezeichnet.

Aus wie vielen Athletinnen und Athleten besteht ein Team?

Bei den Männern sind pro Team fünf Athleten*innen am Start, bei den Frauen vier. In die Wertung kommen vier Sportler*innen bei den Männern und drei bei den Frauen. Das schwächste Ergebnis jedes Teams wird also gestrichen.

Und wie entsteht daraus dann die Tabelle?

Die Mannschaft mit der geringsten Platzziffer ist Tagessieger, die mit der zweitkleinsten Platzziffer wird Zweiter usw.. Das Siegerteam jedes Bundesligarennens bekommt 20 Punkte, das Zweite 19 Punkte, das Dritte 18 Punkte. In diesem Rhythmus geht es bis zum letzten Platz weiter.

Für die Gesamtwertung der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga werden die erhaltenen Punktzahlen der einzelnen Rennen addiert Das Team, das im Saisonverlauf die meisten Punkte holt, ist Sieger der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga und damit deutscher Mannschaftsmeister. Die zwei Teams, mit den wenigstens Zählern steigen ab steigen ab. 2022 treten in der Frauen-Konkurrenz lediglich 14 Teams an, weshalb keines in die 2. Bundesliga absteigen wird.

Wie viele Teams starten in der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga?

Bei den Männern sind es 16 Teams, bei den Frauen 14. Das macht bei den Männern 80 Athleten pro Rennen, bei den Frauen 56 Athletinnen.
 

Gibt es auch eine Einzelwertung?

Ja. Es gibt eine Tageswertung von jedem Rennen und auch eine Gesamtwertung. Die besten Einzelstarter*innen einer Saison der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga werden ebenfalls geehrt.

Wie kann ich die Rennen der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga verfolgen?

Am besten natürlich live vor Ort. Vom Start des Frauenrennens bis zum Zieleinlauf des letzten männlichen Athleten dauert es nur rund zweieinhalb Stunden – und in dieser Zeit sieht man zwei Rennen mit Weltklasseathleten in der stärksten Triathlon-Liga der Welt.

Zudem gibt es von den Rennen aus dem Kraichgau, aus Schliersee, aus Nürnberg und aus Hannover einen Livestream über Instagram-Live (@triathlonbundeslliga). Die Wettkämpfe in Berlin werden bei ARD beziehungsweise ZDF übertragen. Außerdem bieten wir auf unserer Webseite einen Live-Ergebnis-Dienst an. Und auch auf unseren Facebook- und Instagram-Kanälen liefern wir Liveupdates von der Rennstrecke.

Wo erhalte ich Informationen über die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga?

Neben unserer Webseite www.triathlonbundesliga.de wirst du auch über unsere Social-Media-Kanäle (Instagram und Facebook) regelmäßig mit allen Neuigkeiten rund um die 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga versorgt.

Wie lange gibt es die Triathlon-Bundesliga schon?

Die erste Saison der Triathlon-Bundesliga fand 1996 statt. Rekordmeister sind das EJOT Team TV Buschhütten bei den Männern und das Stadtwerke Team Witten (früher Asics Team Witten) bei den Frauen.. Seit 2012 heimste Buschhütten alle Titel bei Männern und Frauen ein (= sieben Doppelmeisterschaften). Bitburger 0,0% ist seit 2016 der Titelsponsor der Triathlon-Bundesliga.